Beim nächsten Zöppkesmarkt dabei sein:

TERMIN, ANMELDEN, INFOS

  • Als Teilnehmer anmelden: NUR per ONLINE-Formular (nicht per separater Email, nicht telefonisch; nicht persönlich; allenfalls per Brief).

  • Informationen nur über diese Homepage oder im Ausnahmefall per Zöppi-Telefon  – keine zusätzlichen Newsletter oder Pushnachrichten (kein Facebook).

Freitag 11. Sept. / 11-23 Uhr

Samstag 12. Sept. /  8-23 Uhr

Sonntag 13. Sept. / 11–21 Uhr

Ab sofort sind Anmeldungen für 2020 möglich; für alle Teilnehmer: reguläre Trödel-, Verkaufs-, Unterhaltungs- und Präsentationsstände, Kiddy-Zöpp (speziell für Kinder), Open Bazar (Kleintrödel für Erwachsene). Online-Anmeldung ist Pflicht, sonst keine Teilnahme!



12 Monate Zöppkesmarkt, so könnte man sagen; "hinter den Kulissen" wird das ganze Jahr geplant, entschieden, organisiert, improvisiert, analysiert - - - eine Daueraufgabe. Nur so klappt es an den drei Tagen reibungslos.

Karitatives & Ulkiges

Helfen und Spaß haben stehen nicht im Gegensatz. Traditionell ist, dass sich viele Gruppen und Personen am Zöppkesmarkt beteiligen, die den Erlös für karitative Zwecke spenden. Manche Gruppen sind seit Jahrzehnten dabei und ihre jährlichen Programme werden ebenso erwartet und bejubelt wie andernorts die festen Größen im Karneval.

47. Zöppkesmarkt 2015
47. Zöppkesmarkt 2015

Witz, Wahnsinn, Wagemut und Wahrhaftigkeit ...

Dieser Straßentrödelmarkt, von Beginn an der größte in Nordrhein-Westfalen, steht jedem offen: ob als Anbieter von ollen Klamotten, Ulk- und Spaßtruppe oder mit passenden Angeboten auch für viele Profis: Die bunte Mischung aus vielem macht den Solinger Zöppkesmarkt zu einer Fundgrube guter Laune und toller Schnäppchen. 


Zöppken, das ist mundartlich der Begriff für ein Küchenmesser. Symbol für die Klingenstadt Solingen, in der nach wie vor erstklassige Schneidwaren und Bestecke hergestellt werden. Nunmehr findet die 47. Auflage dieses Marktes statt, der sich längst zum "Event" erweitert hat: Kultur und Unterhaltung, Spaß und Tradition verbinden sich zu einem wunderschönen Mix. Mit dabei immer "Miss Zöpfchen", eine von der Bevölkerung durch Unterstützung der örtlichen Tageszeitung gewählte Dame mit besonders beeindruckenden Zöpfchen (obwohl Zopf und Zöppken eigentlich nichts miteinander gemein haben - - - aber was solls :-).