September 2018:

Freitag 7. / 11-23°°

Samstag 8. / 8-23°°

Sonntag 9. / 11–21°°




Im Gegensatz zu den Vorjahren wird der Zöppkesmarkt auch schon am Freitag (7.9.) auf dem Neumarkt (Graf-Wilhelm-Platz) aufgebaut und stattfinden. Der Wochenmarkt am Samstag fällt aus, dafür durchgängig Zöppkesmarkt-Gelände.

Für Mitmacher (auch am Kiddy-Zöpp):

Wir haben ein vereinfachtes, internet-basiertes Anmeldeverfahren.
Siehe Inhaltsverzeichnis rechts.



Jetzt neu: "Open Bazar" auf dem Neumarkt

Für alle, die „mal nur so ein 
wenig“ Trödel, Schätzchen, Kitsch und Kunst verkaufen oder probeweise dabei sein wollen.

Klare Konditionen, 
einfach und unkompliziert:

Jeder Platz 2 x 2 Meter; Angebot / Verkauf NUR auf 
Decken/Planen ODER einem kleinen Tisch, KEIN Stand, Zelt, Aufbau; Anmeldung per Internet (empfohlen) oder spontan morgens auf dem Platz  Tagesgebühr: 15,- Euro plus Müllkaution.



Als Musiker mitmachen bei einer Jam-Session am Freitagabend

Haben Sie die noch drauf, rein musikalisch, die Songs der späten 60er und der wilden 70er Jahre? Oder auch der 80er. Ob Blockflöte oder Kesselpauke, E-Gitarre und Vocal, Bass, Mundharmonika und Synthesizer: Hingehen, Instrument mitbringen (oder sogar einen Verstärker) und mitmachen. Freitag, 7. Sept., 18, ab 19 Uhr, unter der musikalischen Leitung von Martin Gerschwitz.

Wenn Sie Zeitzeuge der Anfangsjahre des Zöppkesmarktes sind – oder etwas Besonderes, Skuriles, sehr Persönliches erlebt haben–, melden Sie sich bei uns. Schildern Sie Ihre Erlebnisse. Wir nehmen die Anekdoten gerne in unser geplantes Jubiläumsheft auf. Oder plaudern mit Ihnen auf der Bühne der "69er-Party" am Freitag Abend. 


Immer am 2. September-Wochenede in der Solinger Innenstadt

  • Gestartet als größter Freiluft-Trödel in Nordrhein-Westfalen
  • Inzwischen DER Stadtfest-Höhepunkt mit verwurzelter Tradition
  • Über 300 Teilnehmer – Nur ein kleiner Teil davon gewerblich, alles andere Hobby-Trödler, Spaßgruppen, Karitative Vereine und Verbände.
  • Bühne mit Musik-Programmen, Wettbewerb-Prämiierungen, Unterhaltung
  • Der Zöppkesmarkt ist barriere-frei; über die Wasser- und Stromleitungen sind Überfahr-Rampen gelegt.
  • Riesenrad auf dem Neumarkt
  • Kunst und "Spökes" überall auf dem Innenstadt-Marktgelände
  • Rund 50 Ess- und Getränke- (davon über 10 Bier-) Wagen auf dem gesamten Gelände sorgen für "eten on drenken satt".
  • Etliche Anbieter auch aus dem Umland, viele Besucher „von auswärts” (beginnt traditionell in Remscheid und Wuppertal ...  :-))



Am 7. September 2018 wird die Klingenstadt Solingen umbenannt. Für 3 Tage  :-)



Rückblick 2017

Miss Zöpfchen 2017: Stella Wendt


Originellster Stand 2017: Bollerwagenfreunde

Platz 3: Die Pfadfinder
Platz 3: Die Pfadfinder
Moderator: Willi Weber
Moderator: Willi Weber

Gab's noch nie: 3 x 2. Plätze (punktgleich)

Fleckenlecker
Fleckenlecker
Selten Selters
Selten Selters
TG Burg
TG Burg




Partymeile, Feiertagslaune, Tradition – die Mixtur eines total relaxten Zöppkesmarktes
Partymeile, Feiertagslaune, Tradition – die Mixtur eines total relaxten Zöppkesmarktes
Karneval im September, dank Zöppkesmarkt kein Problem. Die Spaßgruppe Fleckenlecker überzeugte mit einer gekonnten Tanzgarde wunderhübscher Mädels aus strammen Burschen.
Karneval im September, dank Zöppkesmarkt kein Problem. Die Spaßgruppe Fleckenlecker überzeugte mit einer gekonnten Tanzgarde wunderhübscher Mädels aus strammen Burschen.
Mächtig auf die Ölfässer haute die TG-Burg (an der Wupper), die die jamaikanische Bobmannschaft zum Training eingeladen hatte. Bürgermeister Carsten Vogt versprach eine Rodel-/Bob-Bahn unter der Seilbahn vom Schloss direkt in die Wupper.
Mächtig auf die Ölfässer haute die TG-Burg (an der Wupper), die die jamaikanische Bobmannschaft zum Training eingeladen hatte. Bürgermeister Carsten Vogt versprach eine Rodel-/Bob-Bahn unter der Seilbahn vom Schloss direkt in die Wupper.
Eindeutig verlangte das Publikum: Au ja, bitte auch 2017 wieder einen Zöppkesmarkt ...  :-))
Eindeutig verlangte das Publikum: Au ja, bitte auch 2017 wieder einen Zöppkesmarkt ... :-))

Zöppken, das ist mundartlich der Begriff für ein Küchenmesser. Symbol für die Klingenstadt Solingen, in der nach wie vor erstklassige Schneidwaren und Bestecke hergestellt werden. Nunmehr findet die 47. Auflage dieses Marktes statt, der sich längst zum "Event" erweitert hat: Kultur und Unterhaltung, Spaß und Tradition verbinden sich zu einem wunderschönen Mix. Mit dabei immer "Miss Zöpfchen", eine von der Bevölkerung durch Unterstützung der örtlichen Tageszeitung gewählte Dame mit besonders beeindruckenden Zöpfchen (obwohl Zopf und Zöppken eigentlich nichts miteinander gemein haben - - - aber was solls :-).


12 Monate Zöppkesmarkt, so könnte man sagen; "hinter den Kulissen" wird das ganze Jahr geplant, entschieden, organisiert, improvisiert, analysiert - - - eine Daueraufgabe. Nur so klappt es an den drei Tagen reibungslos.

Karitatives & Ulkiges

Helfen und Spaß haben stehen nicht im Gegensatz. Traditionell ist, dass sich viele Gruppen und Personen am Zöppkesmarkt beteiligen, die den Erlös für karitative Zwecke spenden. Manche Gruppen sind seit Jahrzehnten dabei und ihre jährlichen Programme werden ebenso erwartet und bejubelt wie andernorts die festen Größen im Karneval.

Witz, Wahnsinn, Wagemut und Wahrhaftigkeit ...

Dieser Straßentrödelmarkt, von Beginn an der größte in Nordrhein-Westfalen, steht jedem offen: ob als Anbieter von ollen Klamotten, Ulk- und Spaßtruppe oder mit passenden Angeboten auch für viele Profis: Die bunte Mischung aus vielem macht den Solinger Zöppkesmarkt zu einer Fundgrube guter Laune und toller Schnäppchen.