Viele & ein „harter Kern“

MITGLIED IM VEREIN WERDEN?

Bitte bis zum Ende dieser Seite scrollen.

Bei ihm laufen alle Fäden zusammen und er gibt im Vorfeld Auskunft, Rat und hilft weiter, wenn mal "Not am Mann" ist:

 

Franz-Josef Padberg

 

Telefon Festnetz 0212  52 08 85 21

Telefon mobil  0172  691 28 50

 

Email fjpadberg@yahoo.de

 

Briefpost: Katternberger Straße 272, 42655 Solingen


 Der Zöppkesmarkt ist ein Jahr Vorbereitung. Hunderte Stunden Planung, Besprechung, Organisation. Das wird von einer kleinen Mannschaft »im Hintergrund“ erledigt. Und wenn es denn so weit ist, müssen viele ran – und sind viele da, die gekonnt, professionell, ausdauernd helfen. Ob Ordnungsamt, Feuerwehr und Polizei, das Rote Kreuz, Reinigungs- und Sicherheits-/Wachdienste, die vielen Handwerker, die Bühnen bauen, Wasser- und Stromleitungen verlegen, die Künstler, die Feuerwerker ... das ist ein Hand in Hand. Routine im positiven Sinne, aber eben jedes Jahr neue unerwartete Dinge, die blitzschnell entschieden, behoben, geregelt werden müssen. Und „mächtig viel Bürokratie” ist auch auch. Da glühen nicht nur die Prozessoren der Computer heiß ... sondern auch sprichwörtlich die Ohren.


Wir sind ein "Verein für Solinger Vereine"; neutral und unabhängig, getragen von Idealisten und fachlich versierten Einzelpersonen, beraten Vereine in ihren alltäglichen Fragen der Vereinsführung.

 

Wir veranstalten Seminare und Informationsabende, die über Themen Auskunft geben, die in der Vereinsarbeit aktuell und von Interesse sind.

 

Die Mitgliedsbeiträge sind überschaubar gering. Mitmachen kann jeder in Solingen ansässige Verein, jede Institution, Firma, Verband. Willkommen sind auch Einzelpersonen, die sich für Vereinsbelange einsetzen.

 

Eine wichtige Aufgabe des Vereins für Vereine ist, öffentliche Veranstaltungen und Märkte in den Solinger Stadtteilen zu organisieren, auf denen sich Vereine der Öffentlichkeit vorstellen können und eine Plattform haben. Nicht des Kommerzes wegen, sondern um Raum zu schaffen für die kulturelle Vielfalt und der Pflege von Brauchtum.

 

Außerdem unterstützen wir Vereine und ihre eigenen Veranstaltungen mit Materialien, Ausrüstung, Kontakt zu Künstlern oder notwendigen Handwerkern, zu den Behörden und Sicherheitskräften.

 

Zusammengefasst:

Förderung des traditionellen Brauchtums und die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements zugunsten gemeinnütziger Zwecke.


Laut Satzung können Vereine insgesamt Mitglied werden. Wenn ihr selbst definierter Vereinszweck mit der Pflege von Tradition, Brauchtum, "Volksverbundenheit" oder sozialem Engagement zu tun hat. Auch Einzelpersonen sind willkommen: wie immer braucht man "jede Menge" Aktivisten, die bereit sind, etwas zu tun, was anderen Freude macht und von Nutzen ist..

Stadt voller Tradition


Brauchtum – ist das „altmodisch“? In einer Zeit, die auf Logik und „cool sein“, Tempo und Oberflächlichkeit zu bestehen scheint, tut es zuweilen gut, „abzuschalten“. „Mal ein anderer Mensch zu sein.“


Klar: Brauchtum ist Nostalgie. Aber was sollte schlecht daran sein? Im Gegenteil: es macht, je älter man wird, Freude, sich an das zu erinnern, was man jung bzw. im Laufe des Lebens kennengelernt hat. Und was einem „ans Herz gewachsen ist“. Das ist menschlich, natürlich, liebens- und lebenswert.


Brauchtum, das ist immer mit Gemeinschaft und Gemeinsinn verbunden – keiner ist oder bleibt allein. Auch ein Wert, den man nicht hoch genug schätzen und schützen kann bzw. sollte. Nein, Brauchtum ist nicht „von gestern“. Es ist lebendige Tradition, die fortführt, was andere längst als gut und richtig angesehen und eben in spezifischer Form zelebriert haben. Und bei genauem Hinsehen stellt man fest: Auch alles Moderne, auch die Jungen haben Rituale. Und damit – Brauchtum.


Also: für Brauchtum braucht sich keiner zu schämen. Und wer Lust am Mitmachen hat – na ja, dem ist meist „eh wurscht“, was andere darüber denken. Hauptsache man hat, wie man in Solingen sagt, „Spass an der Freud“. 


In Solingen gibt es über 400 Vereine, die im weiteren Sinne mit Brauchtum, Kulturpflege und Tradition zu tun haben. Unter anderem den ältesten noch existierenden Männerchor der Welt.


„Fragen kost' nix“

Gerne helfen wir unseren Mitgliedern und anderen Vereinen aus dem Bereich Soziales, Kultur, Brauchtum, stehen mit Rat und Tat zur Seite, wann und wie immer wir es können. Weil wir alle beruflich "viel um die Ohren haben", bitten wir darum, Kontakt vorzugsweise über Email aufzunehmen und zu halten. Denn telefonisch sind wir nicht ständig erreichbar, weil wir (o ja, dieses Management-DEnglisch) "in Meetings" sind.



Falk Dornseifer

1. Vorsitzender

dornseifer@autohaus-dornseifer.de

0212 / 248120

Pfaffenberger Weg 110

42659 Solingen

Tim-O. Kurzbach

stv. Vorsitzender

t.kurzbach@awo-aqua.de

0212 / 231344-0

Benrather Straße 31

42697 Solingen

Franz-Josef Padberg

Kassenwart, Zöppkesmarkt-Koordinator

fjpadberg@yahoo.de

0212 / 52088521

Katternberger Straße 272

42655 Solingen


Natürlich kann man immer "meckern", es besser wissen wollen oder Forderungen stellen. Zum Schluss hilft nichts: man muss es selbst tun. Das erzeugt wie immer erst Irritation, dann Neid und schließlich stellt sich heraus, dass es doch von Nutzen und damit sinnvoll ist. Wer Mut, Lust und Laune und eine Dickes Fell hat, es vielen recht, aber nicht allen billig machen zu wollen und zu können, ist eingeladen, dabei zu sein. Um konkret das Solinger Brauchtum zu fördern und zu erhalten. Denn diese Stadt hat mehr zu bieten, als mancher ahnt – und viele Kritiker zugestehen mögen.

Nicht alles, was man macht, ist umsonst. Vieles kann auch anderen Menschen eine Freude machen ... – und das motiviert uns.
Nicht alles, was man macht, ist umsonst. Vieles kann auch anderen Menschen eine Freude machen ... – und das motiviert uns.


Wollen Sie Mitglied werden?

Ob als Person oder Verein, Institution, Firma, Organisation – sofern Sie an den Dingen des Solinger Brauchtums und der ihn pflegenden Vereine Interesse haben, können Sie sich anmelden und dabei sein. Hier die wichtigsten Infos und ein Anmeldeblatt als PDF, unten ein Antrag als digitales Formular

Download
VFTSB-beitritt-iban.pdf
Adobe Acrobat Dokument 672.2 KB


Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.